Ohje, ich hab auf dem kleinen Feldbett sooo schlecht geschlafen, auch wenn der Vortag lang und anstrengend war, ich war soo aufgeregt, dass ich kaum ein Auge zu getan hab. Relativ früh bin ich aufgewacht. Was steht heute an? Ich brauche einen Plan. Okay, ich werde Geld brauchen um hier zu überleben. Das ist mal ein grober Plan, den ich langfristig verfolgen kann.

Heute hab ich mich in erster Linie mit dem Sammeln von Material und Craften beschäftigt. Ausserdem hab ich gehört, auf breezy Bay wird es bald ein Museum geben, ich bin mir fast sicher, dass es ähnlich läuft, wie in meiner alten Heimat, dass wir das Museum selbst bestücken müssen.

Hübsches Papier! Dabei fällt mir ein, dass ich den Spiegel gar nicht näher beachte noch hab.
Da Eugen sich noch etwas Zeit lässt, stapel ich meine Fischchen und Insekten (uind allen Krempel den ich so gefunden hab) einfach mal am Strand

Das waren so die “Highlights” des heutigen Tages, ich war noch kurz auf einer anderen Insel, auf die man nun mit den Tickets der Nook Meilen kommt, da hab ich ein paar Blumen sowie Kokosnüsse ergattert. Damit habe ich schon drei Fruchtsorten auf breezy Bay: Orangen, meine Stadtfrucht, Äpfel, die ich von Mama bekommen hab und Kokosnüsse von der Insel. Sobald ich eine Schaufel hab, gehts ans einpflanzen und damit verabschiede ich mich für heute, danke fürs lesen! <3